Wie alles begann

Herzlich Willkommen bei den weißen Eifelwölfen wir sind eine kleine Hobbyzucht von weißen Schäferhunden. Als wir vor 7 Jahren unseren ersten Hund zu uns nahmen wussten wir noch nicht was uns noch so erwartete. Cimba - John- Boy sollte uns den Kopf gehörig verdrehen, nach einiger Zeit kam unser zweiter Hund dieses mal haben wir uns für eine Hündin mit dem Namen Esmeralda entschieden sie ist heute fast 2 Jahre. Man fuhr auf Ausstellungen und lernte so einiges über die Weißen und unser Bekanntenkreis der Freunde der weißen Schäferhunde wurde größer. Auf einer Ausstellung sahen wir Sie... unseren 3. Hund die Hündin Gina. Nachdem sich unsere Gina sehr gut mit den beiden anderen Hunden integriert hat wollten wir ein ausgeglichenes Verhältnis. Nach langem Suchen haben wir dann unseren passenden Rüden gefunden, die Entscheidung viel uns leicht und so zog Jeremie bei uns ein. Jeremie sorgt für viel Wirbel im Haus und Garten was die drei anderen zum mitmachen verleitet. Wenn man die Bande beobachtet ist immer was los im Haus und Garten, Cimba unser „ Opa „ ist wieder munterer geworden und jeder unserer Hunde ergänzt das Rudel sehr gut. Und zu guterletzt haben wir uns noch einen Herzenswunsch erfüllt und ein kleiner Langstockrüde zog bei uns ein der auf den Namen Kay West höhrt. Was letztlich zu der Überlegung geführt hat uns mit der Zucht zu beschäftigen. In Frühjahr 2016 mussten wir Jeremie und Cimba über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Nach diesem Schock wo niemand mit gerechnet hatte und wir uns wieder gefasst hatten zog im November 2016 Quincy-James mit 8 Wochen bei uns ein, dieser quirlige kleine Kerl hält uns auf trab. So und zu guter letzt sind wir bei Nummer 5 angelangt die kleine Dame hört auf den Namen Romina Zara Leander und ist jetzt schon eine sehr eigenwillige Dame die weiß was sie will.